Im Gegensatz zum weit verbreiteten Shotokan-Karate, das vorrangig auf den Breitensport ausgerichtet ist und dessen Techniken soweit abstrahiert wurden, dass ihr eigentlicher Sinn fast gänzlich verloren gegangen ist, wird in unserem Verein traditionelles Okinawa-Karate und Kobudo praktiziert. Wir trainieren nach den Grundsätzen unseres aus Okinawa stammenden Lehrers Shihan Toshihiro Oshiro. Der von uns betriebene Karate-Stil ist Shima-Ha Shorin-Ryu.




Da traditionell auf der japanischen Insel Okinawa Karate und der Umgang mit Waffen (Kobudo) untrennbar miteinander verbunden sind, beinhaltet unser Trainingsprogramm auch das Sai- und Bo-Training (Bo = Stock). Gelehrt wird das Stockkampfsystem Yamanni-Ryu. Shihan Oshiro stellt dabei den einzigen Stilerben dieses Jahrhunderte alten Stockkampfsystems dar. Unser Verein möchte allen Kampfkunstbegeisterten die Möglichkeit bieten, Karate in einer seiner ursprünglichen Formen kennenzulernen und als Kampfkunst zu verstehen. All denen, die bisher noch wenig oder keine Erfahrungen mit Kampf-Sportarten haben, möchten wir zeigen, dass Karate nicht bloßes Zuschlagen bedeutet. Der Trainierende entwickelt vielmehr mit den dynamischen aber dennoch entspannten und natürlichen Bewegungen ein völlig neues Körpergefühl. Die Beweglichkeit wird verbessert und man fühlt sich vitaler und selbstsicherer. Zudem formt Karate den Charakter des Trainierenden, da Wille und Selbstdisziplin unabdingbar sind. Jeder ist bei uns herzlich willkommen, sollte aber mindestens 8 Jahre alt sein. Besondere körperliche Voraussetzungen sind nicht notwendig. Das Training ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet.
An Wettkämpfen und Meisterschaften nehmen wir nicht teil – dafür aber an den mehrmals im Jahr stattfindenden Lehrgängen mit Shihan Oshiro, dessen Unterricht eine unschätzbare Bereicherung für jeden Karateka darstellt.

Januar 2016

© 2017 Uchinadi Mannheim e. V. Kontakt